Das Unternehmen

Elbracht Umformtechnik GmbH - die Anfänge
Elbracht Umformtechnik GmbH 2014

Im Jahre 1934 gründete der Schlossermeister Friedrich Elbracht das Unternehmen in der damaligen Betriebsstätte Lützowstr. 4 in Gütersloh und begann unter der Firmenbezeichnung „FeFa Friedrich Elbracht“ mit der Produktion von Fahrradsätteln, Kamintüren und Gitterrosten.

Seit 1954 wurden zudem Kontakte zur hiesigen Haushaltsgeräteindustrie hergestellt, für die das Unternehmen dann in den folgenden Jahrzehnten zunehmend als Zulieferer tätig wurde.

Die Fertigung eigener Produkte ist inzwischen bis auf die Produktion von Spannschellen für Abluftrohre eingestellt worden. Wir sehen heute den Schwerpunkt unserer Tätigkeit in unserer Eigenschaft als Zulieferer für die Industrie und beliefern Kunden aus den Bereichen Haushaltsgeräte-, Bau-, Möbel- und Automobilzulieferindustrie. Unser Leistungsspektrum umfasst im Wesentlichen die drei Bereiche Stanzteile, Schweißteile und Baugruppenfertigung.

Um den steigenden Anforderungen unserer Kunden auch in Zukunft gerecht zu werden, wurde das Unternehmen im Jahre 2000 von seinem ursprünglichen Standort zu seiner jetzigen neu errichteten Betriebsstätte verlagert. In den Jahren 2011 und 2013 fanden ergänzende Betriebserweiterungen statt, so daß zur Zeit 4.300 qm Fertigungs- und Lagerfläche auf einer Grundfläche von 11.500 qm zur Verfügung stehen. Beschäftigt werden 45 Mitarbeiter.